Gebrauchte Slips verkaufen

Ist es ein lukratives Geschäft, mit dem online Verkauf von gebrauchten Slips oder Strumpfhosen sein Geld zu verdienen?

gebrauchte Slips verkaufen
Lukrativer Nebenjob der etwas anderen Art – gebrauchte Slips verkaufen online

Wer will gebrauchte Slips

Eine Reihe von Menschen haben eine Vorliebe für gebrauchte Slips und getragene Unterwäsche. Was andere eklig finden, ist für diese Menschen besonders erotisch. Doch was genau turnt diese Menschen an? Ist es der Geruch den diese Menschen an beispielsweise getragener Unterhosen besonders schätzen?

Wo man gebrauchte Slips bestellen kann

Wenn man einmal nach gebrauchte Slips googlet, findet man eine ganze Reihe von Angeboten.
Es scheint also tatsächlich viele Anbieter zu geben, doch gibt es auch genug Nachfrage um davon zu leben?

Sexy Studentinnen verkaufen gebrauchte Slips im Internet

Die meisten Käufer wollen bevor sie sich getragene Unterwäsche kaufen natürlich wissen, wie die Person aussieht, die die Sachen zuvor getragen hat. Wenn sich Kunden einen Slip, der gebraucht ist kauft, will er diesen anschließend auch häufig tragen.

Der Fake Check eines gebrauchten Slips

Also ist ein Foto von der Anbieterin wohl unausweichlich. Die Käufer wollen ein Gesicht zu dem Slip haben, um ihrer Befriedigung nachzukommen. Die Unterwäsche in Verbindung mit einer Person wird sehr wichtig sein.

Das kostet ein gebrauchter Slips

Bleibt noch die Frage, wie viel Geld man als Anbieter für gebrauchte Slips verlangen kann.
Angebote gibt es ja genug. Wichtig wäre es, sich zunächst einen festen Kundenstamm aufzubauen.
Wenn man erstmal eine gewisse Anzahl an Stammkunden hat, ist es sicherlich möglich, gutes Geld zu verdienen.

Slips, gebraucht, veredelt und duftend

Je mehr Extras Sie für Ihre Dufthöschen anbieten, desto mehr Geld wird der Kunde bereit sein zu zahlen. Bieten Sie getragene Unterhosen und gebrauchte Slips an. Manch Kunden stehen auf Unterhosen, andere auf Slips.

Fazit zum Preis von gebrauchten Slips

Ungebrauchte bzw. ungetragene Unterwäsche lässt sich sicherlich nicht für einen so hohen Preis verkaufen wie ein gebrauchter Slip.
Sogar einen Duftslip bekommt man in “normalen” Geschäften zu kaufen und Wäsche die ungetragen ist natürlich auch. Festhalten kann man also, dass Wäsche die ungebraucht ist nicht fördernd für einen hohen Umsatz ist.

Die Leute geben eher viel Geld für Kleidung aus, die gebraucht ist, damit sie ihren Fetisch befriedigen können. In vielen Fällen soll der Geruch des Verkäufers noch an der gekauften Wäsche zu riechen sein.

Gebrauchte Slips in online Shops bestellen

Die große Masse und dementsprechend potenzielle Kunden werden sicherlich über das Internet erreicht. Internet benutzen heut zu Tage die meisten Menschen und Informationen lassen sich hier sehr schnell verbreiten.

Wie man mehr Kunden erreicht und mehr Slips verkauft

Es ist ratsam sich ein eigenes Profil anzulegen mit Foto, und den Sachen die man verkauft. In einer kurzen Beschreibung seines Profils, könnte man z.B. folgendes schreiben: “Mein Name ist… , ich bin… Jahre alt und ich verkaufe gebrauchte Slips und weitere Unterwäsche die gebraucht ist.

hr könnt auch getragene Unterhosen von mir bekommen, die mehrere Tage getragen wurde. ” Gebraucht ist also nicht gleich gebraucht. Die Kunden werden verschiedene Vorlieben haben, oft auch für mehrere Tage gebrauchte Slips.

Seien Sie also kreativ und flexibel, um möglichst eine große Masse an Leuten anzusprechen. Dann ist es möglich, viel Geld zu verdienen.