Nackt Model Nebenjob

Nackt Model: Sexy Nebenjobs

Models, die nackt posieren, gab es bereits in den Zeiten der alten Griechen. Der Mensch ist eben fasziniert vom Anblick seiner Nacktheit.

In der Kunst aller Epochen ist dies offensichtlich. Den Menschen so zu sehen, wie er ist, das bedeutet Nacktheit. Wenn Du Dich fragst, ob Nebenjobs als Nacktmodel für Dich in Frage kommen – hier findest Du die wichtigsten Antworten.

Vorraussetzungen um als Nackt Model zu arbeiten

Eins gleich mal vorweg: Du musst nicht aussehen wie eins der Models in den Hochglanz Magazinen, um als Nacktmodel Geld verdienen zu können. Fast immer geht es bei diesem Nebenjob um die darstellenden Künste, also um Malerei, Bildhauerei oder Fotografie. Volljährigkeit ist allerdings die Grundvorraussetzung für ein Nackt Model, sonst wäre es illegal.

Außerdem solltest Du über einen längeren Zeitraum eine bestimmte Pose halten können. Und last but not least solltest Du keine Probleme damit haben, Dich anderen nackt zu präsentieren.

Der Job als Nacktmodel

Wie schon gesagt: meistens sollst Du bei diesen Nebenjobs nackt modeln, damit andere das dann künstlerisch umsetzen können. Wenn Du zum Beispiel als Nacktmodel in einer Kunsthochschule posierst, musst Du mindestens 20 Minuten ´still halten´ können – und das auch in unbequemen Posen. Für Fotomodelle gilt das natürlich nicht, bei einem Fotoshooting wird eher erwartet, dass Du viele Posen aufführst und den Anweisungen des Fotografen genau folgst.

Wieviel bringt der Nebenjob für nackte Models in etwa ein?

Als Nackt Model in einer Kunsthochschule oder auch privat für Künstler zu modeln, bringt Dir in der Regel einen Stundenlohn bis 40 Euro ein. Fotomodelle kriegen für ein Fotoshooting normalerweise einen festen Tagessatz, der auf jeden Fall höher liegt. Letztendlich ist es aber Verhandlungssache, wie viel Du als Nackt Model bekommst. Auch hat Dein Preis natürlich damit zu tun, wie viel Erfahrung Du schon gesammelt hast. Das gilt besonders für Models beim Fotoshooting.

Fazit: Ist das nackt modeln wirklich etwas für Dich?

Wenn Du keine Probleme mit Deiner Nacktheit hast und Dich vor anderen nicht schämst, ist das modeln ohne Kleider – vor allem bei einem Fotoshooting – auf jeden Fall ein toller, interessanter und durchaus lukrativer Nebenjob. Wenn Du Spaß an der künstlerischen Arbeit hast und dabei auch noch Geld verdienen und interessante Leute kennenlernen willst, solltest Du es zumindest mal ausprobieren. Aber verabrede immer zuerst einen Termin mit demjenigen, der Dich buchen will. Es gibt natürlich auch hier eine Menge schwarze Schafe.